Mein Warenkorb

2CV Ölverlust

Viele 2CV Motoren leiden etwas unter Ölverlust. ( Manche auch mehr ).
Folgendes sollten Sie dazu wissen: Ein Ölaustritt an der Nockenwelle vorne ist relativ normal. Der Motor verfügt an der Nockenwelle nicht über einen Simmering, sondern hat nur eine Art Schnecke, die durch die Drehbewegung das Öl zurückschleudern soll. ( Die Nockenwellenlagerung ist hinter den Zündkontakten ).

Bei älteren Motoren treten Ölundichtigkeiten an den Stößelrohrdichtungen unter den Zylindern auf. Diese werden nur duch Federkraft gehalten und härten im Laufe der Jahre aus. Im Zuge eines Kupplungswechsel sollte auch der hintere Kurbelwellensimmering kontrolliert werden!

Aber eines wird ganz oft vergessen:
Der Öleinfüllstutzen beinhaltet die Kurbelhausentlüftung. Der Überdruck, den der 2CV Motor erzeugt, gelangt durch den Öleinfüllstutzen zum Luftfilter ( Schlauch ). Der Öleinfüllstutzen ist doppelwandig und hat kleine Gummilappen, die bei einem gewissen Druck öffnen und den Druck in den Luftfilter entlassen!! Im Laufe der Jahre quellen diese Lappen auf und können den Überdruck nicht mehr zum Luftfilter rauslassen.

Nun sucht sich das Öl den einfachsten Weg und das ist dann die Nockenwelle vorne oder aber andere Dichtungen.
Nun nützt es gar nichts, den ganzen Motor abzudichten! Nach ein paar Kilometern ist wieder alles undicht!

Es hilft nur der Austausch des Öleinfüllstutzen!!! Er ist oft der Übeltäter!!! (Art.: 10030)

Sie werden sehen, danach ist "Ruhe" und der Wagen leckt wieder im "normalen" Bereich.
P.S.: Der Öleinfüllstutzen kann nicht repariert werden!

 
Willkommen!
Sie sind angemeldet als:

» Abmelden
» Mein Kundencenter

Bestellannahme
04441/91619-10
Technische Beratung
04441/91619-11
Telefax Bestellungen
04441/91619-20
E-Mail Anfragen
info@franzose.de
PDF Bestellformular
Download hier
Mit Artikelnummer
Direkt bestellen
Bestellung widerrufen
Widerruf Formular
0049 4441 9161 913
0049 4441 9161 912
08:00 - 13:00 Uhr
0049 4441 9161 917
0049 4441 9161 916